Fracht: Rotorgehäuse

Abholort: Zeebrügge (Belgien)

Zielort: Montoir (Frankreich)

Bremer Lloyd wurde kürzlich mit dem Transport von einem Rotorgehäuse von Zeebrügge nach Montoir beauftragt. Der Umstand, dass das Gehäuse einen Durchmesser von über 7 Metern hatte, veranlasste Bremer Lloyd dazu ein Küstenmotorschiff zu chartern, welches das Rotorgehäuse auf direktem Weg nach Montoir transportierte.

Fracht: Windkraftanlage

Abholort: Deutschland

Zielort: Corwen (Großbritannien)

Bremer Lloyd hat eine Windkraftanlage aus Deutschland nach Corwen (UK) transportiert. Da die Komponenten per Spezialtransport über die Straße via Ro/Ro-Fähre bis an die Jobsite gebracht werden sollten, wurde ein Streckengutachten der engen Britischen Landstraßen bis hin zum finalen Standort der Turbine durchgeführt, damit die langen und schweren Komponenten problemlos angeliefert werden können.

In diesem Jahr hat ein Teil des Bremer Lloyd Teams erfolgreich am jährlichen Firmenlauf „B2Run“ teilgenommen. Den schlechten Witterungsverhältnissen zum Trotz, haben alle die rund 6,2 km lange Strecke längs der Weser absolviert und anschließend den gemeinsamen Erfolg gefeiert. Mit einem Teilnehmerfeld von über 6.500 Personen, handelt es sich um den größten Firmenlauf Bremens. Auch im nächsten Jahr werden wir mit unserem Team vertreten sein!

Fracht: Weserfähre

Abholort: Bremen

Zielort: Londonderry

Bremer Lloyd wurde mit der Ausarbeitung eines Transportkonzeptes und der Umsetzung des Transportes einer gebrauchten Weserfähre beauftragt. Die technische Ausarbeitung, die Beschaffung der benötigten Hebemittel, die Koordinierung der Beladung und das Chartern des Seeschiffes lagen in der Verantwortung des Bremer Lloyd.

Fracht: Windkraftblätter

Abholort: Arkansas (USA)

Zielort: Deutschland

Bremer Lloyd wurde erneut mit der Abholung von Windkraftblättern ex works beauftragt. Die Blätter wurden in Arkansas per LKW abgeholt in den Seehafen von Houston transportiert, wo sie auf ein gechartertes Seeschiff geladen und nach Deutschland transportiert wurden. Die Abholung und Ablieferung verlief pünktlich und ohne Komplikationen.

Fracht: Windkraftkomponenten

Abholort: Wuhan (China)

Zielort: Hamburg (Deutschland)

Bremer Lloyd hat den Transport von 3 x 40‘ Containern mit Windkraftanlagenkomponenten von Wuhan (China) nach Hamburg (Deutschland) per Bahn durchgeführt. Aufgrund eines sehr engen Zeitfensters, wurde die Ladung anstatt per Schiff mit der Bahn transportiert, sodass aufgrund der lediglich nur zwei Wochen langen Transitzeit, eine rechtzeitige Ankunft gewährleistet werden konnte.

Fracht: Galeon 560 Sky

Abholort: Gdansk

Zielort: Düsseldorf

Auch dieses Jahr bringt der Bremer Lloyd eine Galeon 560 Sky von der Werft in Gdansk zur Düsseldorfer Messe „boot“. Besuchen Sie uns während der Messe auf dem Sevenstar Yacht Transport Stand D18 in Halle 7a!

Fracht: 6.0 MW HUB

Abholort: China

Zielort: Dänemark

Der bislang größte HUB mit einer Größe von 4.90 x 5.60 x 4.40m und einem Gewicht von 40t wurde erfolgreich vom Bremer Lloyd in Dänemark ausgeliefert. Als Plattform wurden für den Seetransport drei Flat Racks verwendet. Trotz schlechter Witterungsverhältnisse konnte der HUB jedoch sicher und unbeschädigt am Zielort angeliefert werden.

Fracht: 3 Windkraftanlagen

Abholort: Deutschland

Zielort: Nordirland

Bremer Lloyd wurde mit dem Transport von drei kompletten Windkraftanlagen von Deutschland nach Nordirland beauftragt. Neben den Landtransporten wurde der Hauptlauf zum nächsten Hafen arrangiert, die Just-in-time Lieferung zur Baustelle koordiniert und das für die Errichtung benötigte Equipment zurücktransportiert.

Fracht: 7 Kabeltrommeln

Abholort: Schweiz

Zielort: Hongkong

Bremer Lloyd wurde mit dem Transport von sieben Kabeltrommeln, mit einem Stückgewicht von bis zu 120 Tonnen, von der Schweiz bis nach Hongkong beauftragt. Bremer Lloyd arrangierte eine direkte Verladung der schweren Kolli vom LKW auf ein Binnenschiff, den Transport in den Seehafen, in dem die Kabeltrommeln direkt per Schwimmkran auf das Mutterschiff geladen wurden, und den Seetransport nach Hongkong für diese zeitintensive Ladung.